COVID-19

Sicher unterwegs mit der ROLA!

Aktuelle Informationen zu den ROLA-Verbindungen

Wörgl–Trento v.v.   –   Wörgl–Brenner v.v.   –   Wels–Maribor v.v.

Alle Verbindungen stehen wie gewohnt zur Verfügung. Die aktuellen Fahrpläne finden Sie auf unserer Website.

Um die Abstände im Zug zu gewährleisten, überwachen wir den Belegungsgrad im Begleitwagen. Lkw mit doppelter Fahrerbesetzung können bei einer zu hohen Personenanzahl im Zug auf den nachfolgenden Zug verwiesen werden. So kann der Abstand zwischen dem Lkw-Fahrpersonal erhöht und das Ansteckungsrisiko minimiert werden.

Corona-Schutzmaßnahmen

Um den größtmöglichen Schutz der Gesundheit des Lkw-Fahrpersonals, unserer MitarbeiterInnen und sämtlicher Personen im System ROLA zu gewährleisten, setzen wir auf umfassende Sicherheitsmaßnahmen. Dabei stehen wir im stetigen Austausch mit Agenturpartnern und unserem Cateringdienstleister. Folgende Maßnahmen sind derzeit gültig:

  • Das Tragen einer FFP2 Maske für alle Personen, welche sich im ROLA Begleitwagen, den Agenturen sowie Aufenthaltsräumen an den ROLA Terminals aufhalten, ist verpflichtend einzuhalten und die Regeln für Zugfahrten in COVID-Zeiten zu beachten. FFP2 Masken stehen für alle Lkw-Fahrer:innen für einen geringen Aufpreis zur Verfügung.
  • Gleichzeitig sind verstärkte Schutz- und Desinfektionsmaßnahmen aufrecht. So werden z.B. in den Begleitwagen die wichtigsten Kontaktstellen wie WC-Anlagen, Kabinen, Tische, Türgriffe, Handläufe, Oberflächen und Polster nach jeder Zugwende desinfiziert.
  • Es wird ausschließlich Einweggeschirr und Besteck an Bord verwendet.


 

FFP2 Tragepflicht